Einsätze 2013 - FFW Oerrel

Title
Direkt zum Seiteninhalt

Einsätze 2013

- Unsere Einsätze
14-2012 / THS Ölspur - 19 November 2013
Alarmierungszeit
16:34 Uhr
Einsatzende20:00 Uhr
EinsatzortOerrel - Ort / Kohlenbissener Str. / B71
Eingesetzte Fahrzeuge
TLF 16 / 24, LF 8
Berichtum zweiten Mal innerhalb weniger Tage wurde die Ortsfeuerwehren Oerrel zu einer Ölspur alarmiert, zeitgleich wurden die Ortsfeuerwehren Munster und Breloh zur Unterstützung mit ihren Bioversaleinrichtungen alarmiert. Diesmal bezog sich die Ölspur auf die B71 Ortseingang Richtung Dehtlingen über die Kohlenbissener Str. Richtung Ortsausgang Kohlenbissen.

13-2012 / THS Ölspur - 17. November 2013
Alarmierungszeit
12:13 Uhr
Einsatzende16:33 Uhr
EinsatzortOerrel - Ort / Kohlenbissen / Munster
Eingesetzte Fahrzeuge
TLF 16 / 24, LF 08
Bericht
Am Sonntagnachmittag wurde die Ortsfeuerwehren Oerrel zu einer Ölspur alarmiert, nach erster Erkundung und Rücksprache mit der Polizei wurde die Ortsfeuerwehr Munster und im Anschluss noch die Ortsfeuerwehren Ilster – Alvern – Töpingen und Breloh zur Unterstützung mit ihren Bioversal Einrichtungen nachalarmiert.
Die Ölspur zog sich vom Munster über Kohlenbissen bis Oerrel, wo diese streckenweise beide Fahrbahnen betraf.

12-2013 / F2 verqualmtes Gebäude - 16. November 2013
Alarmierungszeit
19:32 Uhr
Einsatzende21:30 Uhr
EinsatzortOerrel / Stettiner Str.
Eingesetzte Fahrzeuge
TLF 16 / 24, LF 8
Bericht
Am Samstagabend wurden die Ortsfeuerwehren Oerrel und Munster zu einem (F2) verqualmtes Gebäude / Schornsteinbrand alarmiert.

Die Bewohner des Gebäudes wurden frühzeitig durch installierte Rauchmelder gewarnt, sodass niemand zu Schaden kam.

Bei Eintreffen war der Keller-/ sowie Erdgeschossbereich noch verqualmt, als Ursache wurde ein zugesetzter Schornstein erkundet. Dieser wurde mithilfe der DLK Ortsfeuerwehr Munster und dem nachgeforderten Schornsteinfeger freigelegt.

11-2013 / TH1 Baum auf Fahrbahn - 28. Oktober 2013
Alarmierungszeit
13:06 Uhr
Einsatzende14:00 Uhr
Einsatzort
Platzrandstrasse Richtung Wriedel
Eingesetzte Fahrzeuge
TLF 8
BerichtAm 28.10.2013 um 13:06 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Oerrel zu einen auf der Fahrbahn liegenden Baum alarmiert. Beim Abfahren der Strecke (Kohlenbissen Richtung Wriedel) wurden zwei Bäume die in die Fahrbahn hineinragten gekürzt und der Einsatz im Anschluss beendet.

10-2013 / F2 Ortsfeuerwehrübung - 22. Oktober 2013
Zeitungsbericht
Am Dienstag, den 22.10.2013 fand die Jahresabschlussübung der Freiwilligen Feuerwehr Munster Ortsfeuerwehr Oerrel in einem Mehrfamilienhaus in der Brandenburger Straße statt. Die Einsatzabteilung musste dort ihr können unter Beweis stellen. Es galt eine Person über die Steckleiter zu retten, die nach Ausbruch eines Feuers im Treppenhaus im ersten Obergeschoss eingeschlossen war. Die Person wurde von einem Fördernden Mitglied der Feuerwehr dargestellt. Anschließend musste der Brand mit drei C-Rohren gelöscht werden. Der Übungsleiter und Ortsbrandmeister Schach, der die Übung ausarbeitete, überwachte zusammen mit Stadtbrandmeister Klenner die Übung. Die beiden waren mit dem Verlauf des „ Einsatzes „ sehr zufrieden. Im Anschluss fand der Übungstag seinen Ausklang bei Bratwurst am Feuerwehrhaus, zu dem neben der Einsatzabteilung auch die Altersabteilung eingeladen war.

09-2013 / FY Stadtübung - 19 Oktober 2013
Alarmierungszeit
13:33 Uhr
Einsatzende16:40 Uhr
Einsatzort
Trauen / Hof Lammers
Eingesetzte Fahrzeuge
TLF16/24, LF 8
Bericht
Zur diesjährigen Stadtübung wurden die Ortsfeuerwehren Munster, Oerrel, Ilster-Alvern-Töpingen, Breloh, und Trauen sowie die Truppenübungsplatzfeuerwehr Munster nach Trauen alarmiert.
Dort wurden durch die Ortsfeuerwehren die Menschenrettung, Brandbekämpfung und der Austritt von Giftstoffen abgearbeitet.

08-2013 / Waldbrand - 07.September 2013
Alarmierungszeit
14:21 Uhr
Einsatzende17:00 Uhr
Einsatzort
Holzlagerplatz / Oerrel
Eingesetzte Fahrzeuge
TLF16/24
Bericht
Die Ortswehr Oerrel war am Samstag den 07.09.2013 mit der Ortsfeuerwehr Munster zu einen Waldbrand im Bereich des Holzlagerplatzes alarmiert. Aufgrund der der vorgefundenen Lage wurde im Verlauf die Alarmstufe erhöht und erneut Alarm für die Ortsfeuerwehr Munster gegeben, des weiteren wurde die Ortsfeuerwehr Trauen hinzu alarmiert. Die Kameraden richteten im Ort eine Wasserentnahmestelle ein so konnten die Tanklöschfahrzeuge im Kreisverkehr zur Einsatzstelle fahren. Durch das schnelle und gezielte Eingreifen der Feuerwehren konnte schlimmeres verhindert werden.
Dem Feuer fielen ca. 1500 m² Wald und Unterholz zum Opfer.
Während des Einsatzes waren der Kreisbrandmeister und der Abschnittsleiter Nord vor Ort um sich ein Bild von der Lage zu machen.
Der zuständige Förster danke den Feuerwehren für Ihre gute Arbeit.
Die Ortsfeuerwehr Oerrel führte nach Ende des Einsatzes Kontrollfahrten durch und löschte kleinere Glutnester ab, dieses wurde um 21:00 Uhr beendet.

07-2013 / WGA-BSA Schneeheide - 17. August 2013
Alarmierungszeit
06:30 Uhr
Einsatzende13:00 Uhr
Einsatzort
FTZ Schneeheide
Eingesetzte Fahrzeuge
LF 8, VW Bus Jfw Munster
Bericht
Die Ortswehr Oerrel war am Samstag den 17.08.2013 mit Interessierten  Kameraden und den Atemschutzgeräteträgern in der Wärmegewöhnungsanlage  (WGA) und Brandsimulationsanlage (BSA) in Schneeheide.
Dort nahmen die Atemschutzgeräteträger an einer sehr Warmen und Erfahrungsreichen Ausbildungseinheit teil.

06-2013 / F2 Brennt Mähdrescher - 05. August 2013
Alarmierungszeit
17:14 Uhr
Einsatzende18:32 Uhr
Einsatzort
Kohlenbissen
Eingesetzte Fahrzeuge
LF8, TLF16/24
Bericht
Die Ortswehr Oerrel wurde mit der Ortsfeuerwehr Munster zu einem / F2 - Mähdrescherbrand alarmiert.
Bei Eintreffen stellte sich heraus, das bei Mäharbeiten ein Stoppenfeld in der Größe von ca. 1 Ha in Brand geraten, der Mähdrescher jedoch nicht brannte, durch das schnelle Eingreifen konnte das überspringen des Feuers auf den benachbarten Wald verhindert werden.
Die Ortsfeuerwehr Oerrel war mit 12 Kameraden vor Ort.

05-2013 / TH3 Personensuche - 27. Juli 2013
Alarmierungszeit
10:16 Uhr
Einsatzende14:45 Uhr
Einsatzort
Stadtgebiet Munster - Oertzetal
Eingesetzte Fahrzeuge
LF8, TLF16/24
Bericht
Die Ortswehr Oerrel wurde am Samstag um 10.12 Uhr im Rahmen eines Statdtalarms (TH 3 – Personensuche) alarmiert.
Seit dem Vorabend wurde eine ältere Frau aus einem Seniorenheim vermisst.
Zur Unterstützung der Polizei wurde die Feuerwehr alarmiert, sowie folgend der Personalzug der Feuerwehrkreisbereitschaft Nord.
Des weiteren befanden sich Suchhunde der Bereitschaftspolizei auf dem Weg. Die Person wurde durch Feuerwehrpersonal gefunden und an den Rettungsdienst übergeben.
Die Ortsfeuerwehr Oerrel war mit 11 Kameradenvor Ort.

04-2013 / Kreiswettkämpfe - 23. Juni 2013
Alarmierungszeit
10:00 Uhr
Einsatzende19:00 Uhr
Einsatzort
Honerdingen
Eingesetzte Fahrzeuge
LF8, Bus
Bericht
Die Ortsfeuerwehrwehr Oerrel nahm wie auch schon im Vorjahr an den  Kreiswettkämpfen (Feste Gruppe) teil, diese fanden in Honerdingen statt.
Zusätzliche  Unterstützung hatte die Gruppe durch zahlreiche Kameraden und Freunde  unserer Ortsfeuerwehr, bei denen wir uns Recht herzlich Bedanken.

02 +03-2013 / UNW Unwetter - 26. Juni 2013
Alarmierungszeit
00:34 Uhr
Einsatzende02:45 Uhr
EinsatzortKohlenbissener Str., Kohlenbissen
Eingesetzte Fahrzeuge
LF8, TLF16/24
Bericht
Die Ortswehr Oerrel wurde am 20.06.2013 zu Unwetter / Sturmschäden im Bereich Kohlenbissen alarmiert, wo sich Bäume auf der Stasse befunden haben, diese wurden durch die Besatzung des TLF beseitigt.
Zeitgleich übernahm das LF 8 die Beseitigung einer Strassenüberflutung im Bereich der Panzerbrücke wo das Wasser durch heftige Regenfälle nicht mehr Abfliessen konnte und dadurch fast Kniehoch stand.
Die Ortsfeuerwehr Oerrel war mit 15 Kameraden im Einsatz und Beendete die Einsätze zeitgleich.

01-2013 / F1 Hütte brennt - 04. Mai 2013
Alarmierungszeit
22:22 Uhr
Einsatzende23:48 Uhr
EinsatzortHolzlagerplatz Oerreler Forst
Eingesetzte Fahrzeuge
LF8, TLF16/24
Bericht
Die Ortsfeuerwehr Oerrel wurde am 04.05.2013 um 22:22 Uhr zu einem F1 (Hütte brennt) alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte der Grillstellenüberstand  in voller Ausdehnung, so das die Kameraden mit den Löscharbeiten begannen und so das übergreifen des Feuers auf die Schutzhütte verhindert wurde.
Die Ortsfeuerwehr Oerrel war mit den oben genannten Fahrzeugen und 15 Kameraden vor Ort.
Zurück zum Seiteninhalt