Einsätze 2019 - FFW Oerrel

Title
Direkt zum Seiteninhalt

Einsätze 2019

- Unsere Einsätze
005-2019 / TH - 15. März 2019
Alarmierungszeit
18:00 Uhr
Einsatzende20:15 Uhr
EinsatzortKohlenbissen
Eingesetzte Fahrzeuge
TLF 16 / 24, LF 10
Bericht
Aus  einem angebrochenen Baum sind mehrere Äste auf die Fahrbahn gefallen, die Fahrbahn wurde gereinigt und die Gefahr, des zu fallende Baumes wurde Beseitigt.

004-2019 / TH - 08. März 2019
Alarmierungszeit
15:02 Uhr
Einsatzende17:58 Uhr
EinsatzortB 71 Oerrel - Uelzen
Eingesetzte Fahrzeuge
TLF 16 / 24, LF 10
BerichtBei Eintreffen stellte sich heraus, das sich 2 Bäume auf dem Fahrradweg  neben der Fahrbahn befanden. Diese wurden mittels Motorkettensäge  beseitigt.

003-2019 / TH - 08. März 2019
Alarmierungszeit
13:43 Uhr
Einsatzende16:15 Uhr
EinsatzortKohlenbissen
Eingesetzte Fahrzeuge
TLF 16 / 24, LF 10
Bericht
Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle drohte ein Ast auf die Fahrbahn zu Fallen, diese Gefahrenstelle wurde beseitigt.
An  der eigentlichen Einsatzstelle drohte ein dicker Ast von über 80 cm  Durchmesser zu Fallen dieser versperrte die Hofzufahrt und drohte zu  fallen. Wohnhaus. Aufgrund der Bruchstelle in ca. 3 m Höhe, war die  Drehleiter Munster erforderlich.
Vollsperrung  der Fahrbahn zwischen Kohlenbissen und Golfplatz und die Beseitigung  der Äste mit Motorkettensäge aus dem Drehleiterkorb.

002-2019 / TH - 04. März 2019
Alarmierungszeit
09:48 Uhr
Einsatzende11:35 Uhr
EinsatzortB71 Oerrel - Uelzen
Eingesetzte Fahrzeuge
TLF 16 / 24, LF 10
Bericht
Die  Ortsfeuerwehr wurde aufgrund des stürmischen Wetters zu einem auf die  Fahrbahn gestürzten Baum auf der B71 Richtung Uelzen alarmiert. Während  der Beseitigung des Baumes mittels Motorkettensäge und Reinigung wurde  die Straße voll gesperrt.

001-2019 / TH1 - 14. Februar 2019
Alarmierungszeit
06:09 Uhr
Einsatzende08:30 Uhr
EinsatzortB 71 / Oerrel - Dehtlingen
Eingesetzte Fahrzeuge
LF 10 / TLF 16 / 24
Bericht
Die Ortsfeuerwehr Oerrel sowie die Ortsfeuerwehr Munster wurden durch die Polizei zu einem Verkehrsunfall nach alarmiert.
Vor Ort wurde der Rettungsdienst beim Retten einer Person aus einem PKW unterstützt, sowie die Absicherung der Einsatzstelle.
Ein  PKW kam aus unklarer Ursache von der Fahrbahn ab und überschlug sich,  die Person wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus transportiert.
Zurück zum Seiteninhalt