- Spiel und Spaß - FFW Oerrel

Title
Direkt zum Seiteninhalt

- Spiel und Spaß

Auf dieser Seite stellen wir Euch

- den Mitgliedern unserer Jugendfeuerwehr aber auch allen anderen Kindern -

interessante, lustige und lehrreiche Spiele, Rätsel, Malvorlagen, Bastelanleitungen usw. vor,
indem wir auf andere Internetseiten verlinken, die wir für Euch herausgesucht haben.
 
 
Zur Zeit findet Ihr hier:

- Wichtiges Lernen bei Spiel und Spaß mit Max und Flocke Helferland
- Kinder-Malvorlagen

 
Wir wünschen Euch viel Spaß!

Mit Max und Flocke Helferland bei Spiel und Spaß wichtiges Lernen
 
Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) hat unter anderem die Aufgabe die Bevölkerung über Vorbereitungen auf  und das richtige Verhalten in einem Notfall oder bei einer Katastrophe vorzubereiten. Mit einer eigenen Kinderinternetseite richtet sich das  BBK auch an Kinder und Jugendliche zwischen sieben und zwölf Jahren, um  sich mit Gefahren im Alltag vertraut zu machen.

Das BBK weist dort auf der Info-Seite für Eltern und Lehrende darauf hin, dass Kinder und Jugendliche auf diesen Seiten wichtige Verhaltensregeln zu den Themen
Brandschutz, Erste Hilfe, Notruf, Ehrenamt und Selbsthilfe erlernen können, die sich nachhaltig auf das weitere Leben auswirken.
 
Die Kinder erhalten Informationen über das deutsche Hilfeleistungssystem (wie z. B. Feuerwehr und Rettungsdienst) und die  ehrenamtliche Tätigkeit. Aber vor allem soll ihnen die Angst vor Notfällen und Katastrophen genommen werden und ihre Selbsthilfefähigkeit gestärkt werden.

Das Angebot richtet sich aber auch an Eltern und Ausbilder in den Jugendeinrichtungen der Feuerwehren und Hilfsorganisationen sowie an Lehrerinnen und Lehrer der 2. bis 6. Klasse. Für diesen Personenkreis bietet das BBNK entsprechende Arbeitsblätter zum Ausdrucken mit Bausteinen rund um das Thema „Bevölkerungsschutz“ sowie methodisch-didaktische Kommentare an. Weitere Informationen dazu sind auf der dortigen Info-Seite für Eltern und Lehrende zu finden.

Dieses Angebot des BBK bietet den Kindern:
 
  • Lesen
  • Spielen
  • Rätseln
  • Malen
  • Filme
  • Lexikon
  • Downloads

Die Seite "Max und Flocke Helferland" ist über diesen Link erreichbar.

Habt Ihr Spaß am Malen und Ausmalen von Bildern?

Dann findet Ihr über diesen Link hier viele Anregungen und Motive - nicht nur aber auch über die Feuerwehr. Diese Seite wird von einer Grafik- und Webdiesigner-Famile aus der Schweiz betrieben, die ursprünglich auf der  Suche nach Malvorlagen für die eigenen Kinder war und dann selbst welche entwickelt und ins Internet gestellt hat. Daraus wurde dann immer mehr, so dass Ihr hier viele tolle Moitve findet. Dort findet Ihr und Eure Eltern ausführliche Informationen - auch über die Betreiber der Seite. Schaut doch mal rein und klickt einfach auf das Foto.  
 
 
Viel Spaß beim Aus-Malen!



Ihr habt Spaß am Basteln?

Hier könnt Ihr Euch Euer eigenes Feuerwehrfahrzeug basteln.
Lass Dir von Deinen Eltern helfen, wenn Du alleine nicht weiter kommst.

Du benötigst dazu:
  • eine Schere
  • Klebstoff (lösungsmittelfreier Allzweckkleber)
  • Bastelbogen, den Du als PDF anzeigen/herunterladen (z. B. kostenlose Software Acrobat Reader) und ausdrucken kannst.

Drucke den Bastelbogen auf einem DIN-A4 Drucker aus (klick unten auf den Download Button). Am besten auf stärkerem Papier oder auf Karton (~150 g/m²).

Schneide dann die einzelnen Teile aus dem Bogen aus. Bitte drauf achten, dass  die weißen Streifen, die es an manchen Rändern gibt, dran bleiben, weil damit die Teile später miteinander verklebt werden.
Nun kannst du die Teile an den markierten Linien nach hinten umknicken. Das geht besonders gut, wenn du eine gerade Kante beim Umknicken verwendest. Das kann ein Lineal oder eine Tischkante sein. Versuche das Modell soweit zu falten, dass es ohne Kleber bereits gut zusammen passt.

Verklebe nun die einzelnen Teile miteinander. Den Kleber dazuauf die weißen Streifen verstreichen.
Noch ein paar Minuten trocknen lassen und fertig ist Dein Feuerwehrauto.
Viel Spaß dabei.
 
Möchtest Du mehr solcher Bastelvorlagen haben? Dann schicke uns doch eine kurze Nachricht über das Gästebuch.
Zurück zum Seiteninhalt